MeinWarschau ist der einzige deutschsprachige Blog aus Warschau, wo der Autor sich tatsächlich die Frechheit erlaubt das zu schreiben, was er denkt.

Follow Us
GO UP

Warschauer Königsweg | private Führung

separator
Preis EUR 60 90 Minuten
Details

Warschauer Königsweg | private Führung

EUR 60

Bei uns kann man mit Karte bezahlen!

Accepted_Cards_Update.png

Jetzt buchen, vor Ort bezahlen! Keine Anzahlung!

Sie können jetzt schon buchen – bezahlen müssen Sie erst vor Ort und auch nur, wenn Sie tatsächlich erscheinen. Daher bitten wir Sie uns zu informieren, falls Sie absagen müssen, damit wir den freien Platz an andere Gäste verteilen können.

    Erfahren Sie mehr über Ihren Stadtführer: Antoni (deutscher Muttersprachler)


    Das ist eine private Führung. Für eine öffentliche Führung, bitte hier klicken!


    Startzeit
    Nach Absprache
    Sprachen
    Deutsch, Englisch, Polnisch
    Dauer und Preis
    1 Stunde 30 Minuten | 55 € pro Führung
    Max. Gruppengröße
    50 Personen
    Kurzbeschreibung
    Diese Führung ist ideal für Gäste, die zum ersten Mal in Warschau sind. Sie entdecken nicht nur die bekannteste Allee in Warschau mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, sondern erhalten auch Einblick in das, was die Stadt so besonders macht.

    Auf dieser Führung entlang des Warschauer Königsweges sehen Sie die Heilig-Kreuz-Kirche mit dem Chopin-Kerzen, das Kampusgelände der Universität Warschau, den Pilsudski-Platz mit dem Grab des Unbekannten Soldaten, die Gebäude der zwei teuersten Hotels in Warschau (Bristol und Europejski | erbaut in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts), den Präsidentenpalast, die St.-Anna-Kirche und schließlich den unglaublich wunderschönen Königsschlossplatz mit Blick auf die bunte und perfekt rekonstruierte Altstadt und das Königsschloss.

    Wir zeigen unseren Gästen die Stadt in einer neuen Art moderner Führungen: das Guiding 2.0 verfolgt die Philosophie, dass die Gäste das Recht haben alle möglichen Facetten kennenzulernen und das Daten und Geschichtsfakten zwar sehr wichtig sind, diese jedoch in den Hintergrund gestellt werden sollten – jene kann nämlich jeder selbst im nachhinein nachlesen. Mit Prachtbauten, Monumenten und Denkmälern als Kulisse, möchten wir Ihnen das Leben in der Stadt vorstellen, wie es wirklich ist – jenes kann man nämlich nicht überall nachlesen!

    Lassen Sie sich also von unserem Stadtführer verführen, begeistern und für die Stadt gewinnen!

    • Kategorie
    • Treffpunkt
      Krakowskie-Przedmiescie 1 | Kopernikus-Denkmal
    • Max. Gruppengröße
      50 Personen
    • Highlights
      Heilig-Kreuz-Kirche mit Chopin-Herz (außen); Universität Warschau, Grab des Unbekannten Soldaten; Präsidentenpalast; Adam-Mickiewicz-Denkmal; St.-Anna-Kirche (innen); Schlossplatz mit Sigismundsäule; Warschau Altstadt (Außenansicht)
    • Rollstuhlgerecht?
      ja
    • Inbegriffen
      kostenloser Eintritt in den Miniaturenpark
      lizenz. Stadtführer: Antoni
    • nicht inbegriffen
      Eintritt für Museum
      Kaffee und Kuchen
      Ticket für ÖPNV
    1
    Treffpunkt

    Der Stadtführer Antoni erwartet Sie am Kopernikus-Denkmal in der Krakowskie-Przedmiescie-Straße. Der Astronom sitzt direkt vor der wunderschönen Akademie der Polnischen Wissenschaften. Den Stadtführer erkennen Sie an seinem weißen Regenschirm
    2
    Anfahrt

    Der Treffpunkt liegt am südlichen Anfang der Krakowskie-Przedmiescie-Straße. Nur 100 Meter weiter kreuzt sie die Straßen Nowy-Swiat und Swietokrzyska. An jener Kreuzung gibt es es die Metrostation "Uniwersytet / Nowy Swiat".

    Die nächstliegende Bushaltestelle heißt "Uniwersytet", wobei diese in der Sommersaison von Freitag (18 Uhr) bis Montag (8 Uhr) außer Betrieb ist.

    3
    Warschauer Königsweg

    Die Krakowskie-Przedmiescie-Straße ist zugleich der nördliche und letzte Abschnitt des Warschauer Königsweges. Es gibt hier sehr viele Sehenswürdigkeiten, die man gesehen haben muss.

    Hier erwarten Sie unzähliche Prachtbauen wie das Bristol-Hotel oder der Präsidentenpalast, interessante Geschichten und Anegdoten sowie zahlreiche Überraschungen. Am Ende des Königsweges werden Sie einen traumfhaften Blick auf die bunte und perfekt rekonstruierte Altstadt vorfinden.

    Das ist zudem der Spielhof von Frédéric Chopin gewesen, der hier seine erste Lebenshälfte verbrachte. Und ja: sein Herz befindet sich in einer der Kirchen, die sie sehen werden.

    4
    Miniatur-Park

    Obwohl dieser Abschnitt des Königstraktes während des 2. Weltkrieges noch relativ glimpflich davongekommen ist, wurde einer der größten Warschauer Paläste, das Sachsen-Palais, kurz vor Kriegsende in die Luft gesprengt. Ein Besuch im Miniaturenpark wird diesen Verlust etwas ausgleichen können. Er liegt auf dem Weg und der Besuch ist im Führungspreis inbegriffen.

    5
    Warschauer Schlossplatz [Plac Zamkowy]

    Das größte Highlight der Führung ist der Schlossplatz mit seiner mittig stehenden Sigismundsäule, dem Königsschloss und dem Blick auf die Altstadt oder das auf der anderen Flussseite stehende Nationalstadion. Mit Leichtigkeit finden Sie hier ein Restaurant, Café oder eine Bar. Der Stadtführer wird Ihnen bei der Suche zur Seite stehen und nützliche Tipps geben.

    Kommentieren

    Attraktivität
    Kontakt
    Organisation
    Preis-Leistung
    Stadtführer/Veranstalter
    Allgemeine Zufriedenheit