Andere Städte

Folge uns

Folge uns

GO UP

Res-Sacra-Miser-Kirche

separator
Preis Königsweg
Details

Res-Sacra-Miser-Kirche

Bild © Walking Poland

Das ist die kleinste Kirche in Warschau und zugleich finden hier gleich mehrere Konfessionen genügend Platz.

Das ist eine touristische Übersicht über die Kirche. Für eine detaillierte Beschreibung klicken Sie bitte auf die folgende Box.

Besichtigung

In Warschau wird für das Betreten der Gebetshäuser kein Eintritt verlangt. Davon ausgeschlossen sind Museen oder Krypten, die sich zumeist im Kellerbereich befinden.

In diesem Gebetshaus gibt es keine weiteren Besichtigungsmöglichkeiten.

Internetseite der Kirche

res-sacra-miser-pelikan
Entstehungszeit
2. Hälfte des 17. Jahrhunderts
Zustand nach dem 2. Weltkrieg
Stark beschädigt
Im touristischen Bereich?
Ja | Warschauer Königsweg
Kontakt
+48 22 82 81 81 5
warszawa@caritasw.pl
Adresse
Krakowskie Przedmiescie 62, 00-322 Warszawa
Anfahrt
Bushaltestelle "Plac Zamkowy" | Straßenbahnhaltestelle "Stare Miasto" (unterhalb der Altstadt) | nächste Metrostation "Nowy Swiat - Uniwersytet" 1 km entfernt | benutzen Sie doch gerne das städt. Vahrradverleihsystem Veturilo

Kurzbeschreibung der Kirche

Die Res-Sacra-Miser-Kirche wurde 1663 an der Stelle einer ehemals gigantischen Magnatenresidenz erbaut. Das Gebäude erinnert auch heute kaum an ein Kirchengebäude. Nur die Kreuze an den zwei Dachspitzen lassen schließen, dass es sich hier tatsächlich um eine geistliche Einrichtung handelt.

Seit den 90ern wird die Kirche von mehreren Konfessionen genutzt. Neben dem katholischen Ritus werden hier auch Messen für Anglikaner sowie für Gläubige der armenisch-katholischen Kirche abgehalten. Seltener kann man auch litauischen Messen beiwohnen.

Unsere Tipps in der Umgebung

Miniaturenpark | 50m |

Nur ein Gebäude weiter befindet sich der Eingang zum Miniaturenpark, dem einzigen seiner Art, da er nur Miniaturen von Gebäuden beherbergt, die nicht mehr existieren. Zudem kann man dort mit 3D-Brillen alte Fotos sehen. Das interessanteste Objekt ist die Große Synagoge, deren Inneneinrichtung detailtreu nachgebaut wurde. Einfach ein faszinierendes und sehr gelungenes Projekt.

Karikaturmuseum | 350m |

Ein sehr seltenes Museum für „Zwischendurch“.

Barrierefreiheit

Es ist möglich das Kircheninnere mit einem Rollstuhl zu befahren.

Umliegende Sehenswürdigkeiten | bis 500m

Weitere Kirchen, Synagogen und Moscheen