Spezialthemen

Andere Städte

Folge uns

Folge uns

GO UP

Denkmal für den Studenten

separator
Preis Am Königsweg
Details

Denkmal für den Studenten

Bild © Walking Poand   |    English

denkmal-student-warschauDie sitzende Bronzefigur ehrt die Studentenschaft in Warschau. Das Denkmal befindet sich auf dem Campus der Universität Warschau vor dem ehemaligen Bibliotheksgebäude.

denkmal-student-warschau

Das ist eine touristische Übersicht über das Denkmal. Von einer detaillierten Beschreibung haben wir abgesehen, weil sich hier alles wissenswerte unterbringen ließ.

Das Campusgelände und das Denkmal befinden sich am Königsweg, für welchen wir eine gesonderte Übersicht erstellt haben.

Art der Sehenswürdigkeit
Figur auf einer Sitzbank
Im touristischen Bereich?
Ja | Königsweg
Adresse
Krakowskie Przedmiescie 26/28, 00-972 Warszawa
Wie zu erreichen?
BUS: An der Bushaltestelle "Uniwersytet" hält u.a. die Touristenlinie 180
METRO: Die Metrostation "Nowy Swiat - Uniwersytet" ist 550 m entfernt
ZU FUß: Den Königsweg wirst Du früher oder später besichtigen. Schau doch einfach mal auf dem Campusgelände der Universtität Warschau vorbei.

Beschreibung

Der Bau des Denkmals für den Studenten wurde 1993 von Jaroslaw Wlodarczyk und der akademischen Wochenzeitung „Auditorium“ initiiert. Zehn Jahre später wurde das Denkmal enthüllt.

Am 25. Mai 2001 fand ein Casting für das Gesicht des Studenden statt. Die Jury hat aus 22 Kandidaten zehn ausgewählt. Unter ihnen war Maciej Robak, ein Student im vierten Jahr des Interfakultären Einzelstudiums in Mathematik und Naturwissenschaften an der Universität Warschau. Es war sein Gesicht, das in der Umfrage der landesweiten Tageszeitung Gazeta Wyborcza gewählt wurde. Zunächst war die Statue in der Haupthalle der Technischen Universität Warschau zu Gast, um schließlich am 15. Januar 2003 auf dem zentralen Campus, vor dem Eingang des ehemaligen Bibliotheksgebäudes enthüllt zu werden.

Die Skulptur zeigt einen Studenten, der auf einer Bank sitzt. Neben ihm liegen Bücher (eines davon mit einer ausziehbaren Seite) und eine Kopie von „Auditorium“. Er ist mit einem T-Shirt, einer Jacke und einer engen Hose bekleidet. In seinem Schuh ist ein Loch. Unter der Sohle kann findet man einen Text, den man mit einem Spiegel findet.

Dem Projekt schlossen sich die Studentenvertretungen der Warschauer Universitäten sowie die BEST Warsaw Students‘ Association und die AISEC Association an. Um Geld für den Bau zu sammeln, wurden ab Anfang Januar 1994 Ziegelsteine zu Preisen von 5 Zloty und 20 Zloty verkauft.

Weitere Denkmäler

Andere Kategorien

palast-in-warschau

Palast oder Schloss

top-10-warschau

Top-10

klein-aber-fein

Klein, aber fein

Am Königsweg

Kontaktformular

    Jetzt Buchen