Spezialthemen

Andere Städte

Folge uns

GO UP

Denkmal der Helden des Ghettos

separator
Preis Muranow (ehem. jüdisches Ghetto)
Details

Denkmal der Helden des Ghettos

helden-des-juedischen-aufstandes-warschauDas Denkmal der Helden des Jüdischen Aufstandes wurde 1948 enthüllt und ehrt den heroischen Widerstand gegen den nationalsozialistischen Totalitarismus und für die Menschenwürde. Der Jüdische Aufstand begann am 19. April 1943 und wurde bis zum 16. Mai brutal niedergeschlagen.

Auf dem Platz der Helden des Ghettos befinden sich zwei Denkmäler für die Helden des Ghettos. Das erste ist von 1946 und besteht aus einer Gedenkplatte (klicke hier für die touristische Beschreibung) Das hier beschriebene ist das finale Denkmal und wurde 1948 enthüllt.

denkmal-der-helden-des-ghettos-warschau
In der Mitte: Mordechal Anielewicz, der Anführer des Aufstandes

Beschreibung

Das Denkmal

Das Denkmal für die Helden des Ghettos wurde am 19. April 1948, zum fünften Jahrestag des Aufstandes im Ghetto, enthüllt. Es wurde vom Bildhauer Nathan Rapaport, einem in Warschau geborenem Juden, entworfen. Der Block ist aus schwedischem Labradorit. Ursprünglich wurde dieser vom Reichsminister Albert Speer zur Errichtung eines Siegesdenkmals für die Nationalsozialisten bestimmt. Das ist ein wirklich starkes Symbol.

In der Mitte der steinernen Stele ragen bronzene Personenfiguren heraus. Links und rechts vom Denkmal stehen zwei Menora. Die zentrale Figur ist Mordechaj Anielewicz, der Anführer des jüdischen Aufstandes. In Yad Vashem in Jerusalem befindet sich eine Kopie dieser Personengruppe.

Auf der Rückseite des Denkmals ist eine Relief mit einer Gruppe von zermürbten Menschen zu sehen, die ihren letzten Marsch zum sicheren Tod bestreiten.

Willy-Brandt-Kniefall 1970

Das ist das Denkmal, vor welchem Willy Brandt am 7. Dezember 1970 niederkniete.

Art der Sehenswürdigkeit
Denkmal in Form einer großen stehenden Gedenkplatte
Im touristischen Bereich?
Ja | Muranow (ehem. jüdisches Ghetto)
Adresse
Zamenhofa 10, 00-153 Warszawa
Wie zu erreichen?
Das Denkmal steht gegenüber vom Museum der Geschichte der polnischen Juden POLIN. In der Nähe ist die Bushaltestelle "Nalewki-Muzeum", wo auch die Touristenlinie 180 hält.
denkmal-der-helden-des-ghettos-warschau
Die Rückseite des Denkmals

Das Denkmal steht gegenüber vom Museum der Geschichte der polnischen Juden POLIN, für welches wir eine gesonderte Übersicht erstellt haben.

Beitragsbild © Walking Warsaw

Weitere Judaica

Andere Kategorien

palast-in-warschau

Palast oder Schloss

top-10-warschau

Top-10

klein-aber-fein

Klein, aber fein

Muranow (ehem. jüdisches Ghetto)

Kontaktformular

    Jetzt Buchen