Spezialthemen

Andere Städte

Folge uns

GO UP

PRL-Museum | Leben im Kommunismus

separator
Preis EUR 4 Innenstadt-Süd | Eintritt: 4,5 €
Details

PRL-Museum | Leben im Kommunismus

Bild © Sima Dimitric via flickr | CC BY 2.0   |    English

leben-im-kommunismus-museumEin Museum, in welchem das Thema Leben im Kommunismus mit Humor, aber auch mit dem nötigen Ernst verarbeitet wird. Es ist ein privates Museum, sodass die Politik und die Politiker nicht viel mitmischen konnten.

Kurzbeschreibung der Ausstellung

Das Museum für das Leben im Kommunismus ist ein einzigartiger Ort in Warschau, der Dich in eine Zeit des Absurdums zwischen 1944 und 1989 zurückversetzt. Was bei älteren Generationen von Polen bittersüße Erinnerungen hervorruft, wird für diejenigen, die keine Gelegenheit hatten, diese Zeit zu erleben, zu einer faszinierenden Entdeckung. Dank echter Relikte, Artefakte und Geschichten aus dem täglichen Leben, wirst Du das Anderssein jener Zeit hautnah erleben können.

Das Museum ist vor allem für die Jüngeren unter uns äußerst interessant und lehrreich.

Warum empfehlen wir das Museum?

Das PRL-Museum zeigt auf sehr amüsante Art und Weise die Eigenheiten aus der Zeit des Kommunismus, oder besser Sozrealismus. Wir empfehlen in diesem Museum einen Museumsführer zu buchen, der die skurrilen Lebensweisheiten aus jener Zeit erläutern kann. Leere Ladentheken, stundenlanges Schlangenstehen, Wodka gegen Fleisch Kärtchentausch uvm. Was uns hier im Alltag begleitet hatte, kann man hier nachempfinden. Aber auch ohne Führung macht das Museum sehr viel Spaß. Es ist von der Größe her genau richtig und sehr schön finden wir am Ende die kommunistische Bar, wo man noch Süßes aus jener Zeit erwerben kann. Eine kleine Theke gibt es ebenfalls, doch historisch korrekt gibt es dort nur Spiritus zu kaufen.

Thema der Ausstellung
Leben in der Volksrepublik Polen (Kommunismus; Sozrealismus)
Raum und Zeit
Volksrepublik Polen 1944 - 1989
Im touristischen Bereich?
Ja | Innenstadt-Süd
Kontakt (Museumsverwaltung)
+48 511 044 808
biuro@mzprl.pl
Adresse
Piekna 28/34, 00-547 Warszawa
Wie zu erreichen?
METRO: Metrostation "Politechnika" 700 m entfernt
ZU FUß: 1,2 km Fußweg vom Kulturpalast (Zentrum)
FAHRRAD: Abstellplatz des städtischen Fahrradverleihsystems Veturilo in der Nähe
Regul. Öffnungszeiten
Mo+Do | 10-18 Uhr
Fr | 12-20 Uhr
Sa+So | 10-18
Letzter Einlass
30 Min. vor Schließung
Audioguide DE
Nein (nur Englisch)
Hausinterne Museumsführer
Ja | Auf Englisch
Besichtigungsdauer privat
60 Minuten
Sprache der Beschriftungen
Polnisch | Englisch
Zahlungsmethoden
Bar und Karte

Unsere Tipps in der Umgebung

Verfassungsplatz (Plac Konstytucji) | 5m |

Es gibt in Warschau nur zwei Objekte, die im Geiste der sozrealistischen Architektur erbaut wurden: der Kulturpalast und der Verfassungsplatz (Plac Konstytucji). Das PRL-Museum befindet sich direkt neben dem Platz. Man sieht die überwältigende Größe und die Weitläufigkeit der Bauprojekte, leider auch die Unvollständigkeit und Inkonsequenz. Wie das im Kommunismus so war: die Theorie ging in der Realität nie auf.

Schauen Sie sich also um, denn der Platz rundet das Thema Sozrealismus ab.

Wissenschafts- und Kulturpalast | 1,2 km |

Der Kulturpalast sollte unbedingt besichtigt und besucht werden, sofern es um die Zeit des Kommunismus in Warschau und Polen geht. Das 237 Meter hohe Gebäude ist das Symbol für diese Zeit schlechthin. Es war ein Geschenk der sowjetischen Regierung an das polnische Volk und wird von vielen bis heute mit grimmigem Gesicht begutäugelt und einige würden es sogar abreißen lassen. Doch es wird bleiben, mal als Symbol der sowjetischen Unterdrückung und mal als „kleiner Bruder“ des Empire State Buildings in New York.

Hala Koszyki (Markthalle) | 350 m |

Die Markthalle „Koszyki“ in der Koszykowa-Straße 63 ist eine ehemalige Markthalle, die 2016 in die heutige Form umgebaut worden ist. Es ist seitdem ein Kultplatz und der perfekte Ort für einen Abend mit Freunden. Man sagt, dort sei die längste Bar in Warschau. 

Plac Zbawiciela | 450 m |

Vom PRL-Museum muss man entlang der Maszalkowska-Straße Richtung Süden gehen. Nach knapp 7 Minuten Fußweg gelangt man zum Plac Zbawiciela, ein Kultplatz, der schon sehr lange für sehr viele zum Lieblingsplatz der links-liberalen Szene gehört.

Führung mit uns

Preis ohne Eintritt
50 €
Dauer
90 Min.
Sprache
Deutsch
Max. Gruppengröße
25
Kontakt
+48 507 980 921 (mob/WhatsApp/SMS)
+48 22 408 47 85 (Festnetz)

Fülle bitte das Anfrageformular aus oder erreiche uns telefonisch oder via E-Mail.

    Eintrittspreise

    Normal
    18 PLN
    Ermäßigt
    12 PLN
    Gruppe
    12 PLN pro Person
    Audioguide
    App für das Handy (Google Play)
    ISIC-Ausweis
    Ja
    Warsaw Pass
    Ja

    Der Warsaw Pass ist ein Combo-Touristen-Ticket. | Hier erfahren Sie mehr |

    Es gibt eine Audioguide-App für das Handy (nur Android-Systeme), die man vorab auf das Handy runterladen kann. Am Eingang erhält man einen QR-Code, mit welchem man die App starten kann.

    Internetseite

    Das Museum liegt sehr nah an zwei kultigen Plätzen für einen gemeinsamen Abend mit Freunden und Familie. Weitere Einzelheiten haben wir in gesonderten Übersichten zusammengestellt.

    Touristische Übersicht
    Innenstadt-Süd
    Touristische Übersicht
    Innenstadt-Süd

    Barrierefreiheit

    Das Museum ist leider nicht barrierefrei. Es befindet sich im 1. Stockwerk ohne Fahrtstuhl.

    Die besten Museen in Warschau

    Siehe auch

    Innenstadt-Süd | Eintritt: 4,5 €

    Kontaktformular

      Jetzt Buchen