Andere Städte

Folge uns

Folge uns

GO UP

Eisenbahnmuseum

separator
Preis Zentrum | Eintritt: 3 €
Details

Eisenbahnmuseum

Bild © Pibwl | CC BY-SA 3.0   |    English

Für Liebhaber der Eisenbahnwelt gibt es dieses Museum mit der womöglich schwersten Ausstellung in der Stadt. Vor allem bei Kindern kommt ein Besuch in diesem Museum sehr gut an. Das Museum ist aufgrund seiner relativ zentralen Lage gut zu erreichen.

Das ist eine touristische Übersicht über das Museum. Für eine detaillierte Beschreibung klicken Sie bitte auf die folgende Box.

Führung mit uns

Aktuell nicht möglich

Internetseite

Auf den alten Gleisen des Museums (ehem. Bahnhof) finden die berühmten Nachtmärkte statt, für die wir eine gesonderte Übersicht erstellt haben.

Eintrittspreise

Kostenlos
Montag
Normal
12 PLN
Ermäßigt
6 PLN
Familienticket (2 Erw. + max. 3 Kinder)
35 PLN
ISIC-Ausweis
Ja
Warsaw Pass
Nein

Der Warsaw Pass ist ein Combo-Touristen-Ticket. > Hier erfahren Sie mehr <

E-Ticket auf Museumsseite kaufen

kommunismus-polen
Thema der Ausstellung
Sammlung von Denkmälern aus dem Bereich der Eisenbahntechnik
Raum und Zeit
Polen des 19. und 20. Jahrhunderts
Im touristischen Bereich
Ja | Zentrum
Kontakt
+48 22 620 04 80 (103)
sekretariat@stacjamuzeum.pl
Adresse
Towarowa 3, 00-811 Warszawa
Anfahrt
150 m südlich ist die Bus- und Straßenbahnstation "Plac Zawiszy" | Auf dem Plac Zawiszy gibt es eine Veturilo-Fahrradverleihstation | 500 m nördlich ist die Metrostation "Rondo Daszynskiego"
Öffnungszeiten
Mo–So | 10–18 Uhr
Letzter Einlass
30 Min. vor Schließung
Audioguide DE
Nein
Hauseigene Museumsführer
Ja
Besichtigungsdauer (privat)
60 Minuten
Sprache der Beschriftungen
Polnisch
Zahlungsmethoden
Bar und Karte

Warum empfehlen wir das Museum?

Das Eisenbahnmuseum bietet eine besondere Ausstellung an. Es ist ideal für Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene finden im Museum ihre Freude. Man findet hier kein kompliziertes oder abstraktes Thema vor. Zudem liegt das Museumsgebäude in der Nähe der Metrolinie 2.

Kurzbeschreibung der Ausstellung

Das Eisenbahnmuseum in Warschau ist das größte dieser Art in Polen.

Es führt Dich durch die Geschichte der Eisenbahn von Ihren Anfängen bis heute, nicht nur in Polen sondern Europa- und Weltweit.

Im größten Ausstellungsraum, welcher sich direkt hinter der Kasse befindet, wird die Geschichte der Eisenbahn weltweit dargestellt. Mit der Zeit wird immer enger auf die Entwicklung in Polen eingegangen.

Erfreulich für das Auge sind die vielen verschiedenen Lokomotiv- und Wagonmodelle. In einem weiteren Raum werden Werkzeuge und Uniformen ausgestellt.

Das Highlight steht draußen: Alte größtenteils restaurierte Lokomotiven. Hier schlägt das Herz des Eisenbahnfans schneller!

Unsere Tipps in der Umgebung | bis 500 m

Nachtmärkte am ehem. Bahnhof

Auf den alten Gleisen dieses einstigen Warschauer Hauptbahnhofs, in welchem sich aktuell das Museum befindet, finden in den Sommermonaten die berühmt-berüchtigten Nachtmärkte statt. Es wird nun sicherlich eine gravierende Zeitspanne geben zwischen der Schließung des Museums und der Öffnung des Marktes, aber man schon vorab nachschauen, wo sich der Markt befindet, um bei Anreise nicht unnötig Zeit zu verlieren.

Praktische Hinweise

Zum Museumseingang führt ein Zufahrtsweg, auf welchem sich neun Fahrradabstellplätze befinden.

Vor dem Eingang steht den Gästen eine kostenlose, jedoch nicht überwachte, Garderobe zur Verfügung. Auch eine Wickelkommode ist vorhanden.

Man kann vor Ort in einer hauseigenen kleinen Bücherei Literatur erwerben (hauptsächlich auf Polnisch).

Barrierefreiheit

Im Museum gibt es barrierefreie Toiletten für Menschen mit Behinderungen.

Die TOP-Museen in Warschau

Siehe auch

Zentrum | Eintritt: 3 €
Aktuell bieten wir im EIsenbarhnmuseum keine Führungen an.

Kontaktformular

    ---