MeinWarschau ist der einzige deutschsprachige Blog aus Warschau, wo der Autor sich tatsächlich die Frechheit erlaubt das zu schreiben, was er denkt.

Follow Us
GO UP

Aussichtsturm im Museum des Warschauer Aufstandes

separator
Preis EUR 5
Details

Aussichtsturm im Museum des Warschauer Aufstandes

EUR 5

touristische Übersicht

Das ist eine touristische Übersicht über den Aussichtsturm im Museum des Warschauer Aufstandes. Klicken Sie auf die folgende Box, um zur Liste aller Aussichtspunkte zu gelangen.

Internetseite (Museum)

Für eine touristische Übersicht über das Museum klicken Sie bitte die folgende Box an.

Eintrittspreise

Um auf den Aussichtsturm zu gelangen, müssen Sie vorab das Eintrittsgeld für das Museum bezahlen. Daher verweisen wir auf die Übersicht des Museums (s.o.).

Film und Video: Will man mit einem Film- oder Fernsehteam hinauf, muss man sich vorher via Mail an die Museumsverwaltung wenden. Der Preis wird mit dem Betreiber individuell verhandelt. Wir können in der Vermittlung helfen.

E-Ticket

Bei einer größeren Gruppe empfehlen wir vorab die Tickets zu erwerben.

aussichtsturm-museum-warschauer-aufstand
Im touristischen Bereich?
nein | Museum liegt am Rande des innerstädtischen Bürozentrum (Metro in der Nähe)
Kontakt
+48 22 539 79 05 oder 06
kontakt@1944.pl
Adresse
Grzybowska 79, 00-844 Warszawa
Anfahrt
Die Metrostation "Rondo Daszynskiego" ist 450m entfernt (Süden) | Die Straßenbahnlinien 26, 23 und 20 fahren zwischen Alstadt und Station "Okopowa", die 450m entfernt ist (Norden)
Öffnungszeiten
Anzahl Treppenstufen
0 | nur Fahrstuhl
Zahlungsmethoden
Bar und Kartenzahlung

Was sieht von hier oben?

Der Aussichtsturm bietet einen besonderen Blick auf die Wolkenkratzer am Westende der Warschauer Skyline. Am Rondo Daszynskiego, wo sich auch die gleichnamige Metrostation befindet, stehen gleich fünf Wolkenkratzer. Wir empfehlen die Grzybowska-Straße für einen Spaziergang auszuwählen, um dieses sich dynamisch entwickelnde Stadtviertel zu „entdecken“.

Unsere Tipps in der Umgebung | bis 1km

Name der Einrichtung (0m)

Beschreibung der Einrichtung

Umliegende Sehenswürdigkeiten | bis 500m

Überreste der Ghettomauer (600m)

Das Büroviertel vor dem Museum wird mitten im ehemaligen Ghetto (1940-1943) errichtet. Es gibt nur noch ganz wenige Judaika in Warschau. Wenn Sie bis zur Grzybowska-Straße 50-52 gehen, finden Sie ein kleines Stück ehemaliger Ghettomauer vor. Ein weiteres Stück befindet sich in Walicow-Straße 11, welches vor dem Ghetto eine Fabrikwand war. Die Fenster sind bis heute zugemauert. Über der Hauswand wurde ein Wohnhaus gebaut.

Barrierefreiheit

Der Aussichtsturm ist barrierefrei.

andere Aussichtspunkte