Beitragsinhalt

Der Verlauf
– Stadtplan
Frequenz
– Montag bis Freitag
– Wochenende und Feiertag
Dauer
Geschichtlicher Überblick
Öffentliche Verkehrsmittel und Tickets

 Der Verlauf

Das WICHTIGE vorweg: An allen Wochenenden und Feiertagen (Sommerzeit) werden die Straßen Krakowskie Przedmiescie (Beitrag →) und Nowy-Swiat (Beitrag →für den Auto- und Busverkehr geschloßen. Dafür entsteht auf der Länge von 1,8 km eine nur scheinbare Fußgängerzone (die Fußgänger müssen dennoch auf dem Bürgersteig gehen) Die Linie 180 fährt in dieser Zeit einen kleinen Umweg, der auf dem Stadtplan in rot eingezeichnet ist. 

Die Linie 180 heißt nicht umsonst „Touristenlinie“, denn sie fährt an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Warschau vorbei.

Den Verlauf gibt es hier auf einem Stadtplan 

Da die Linie auch weit über den touristischen Bereich hinausfährt, habe ich auf dem Stadtplan den für Sie relevanten Bereich mit einer violetten Linie begrenzt.

Folgende Sehenswürdigkeiten befinden sich in unmittelbarer Nähe des Verlaufs der Linie 180:

Das ist nicht alles, was es auf dieser Strecke zu sehen gibt, soll Ihnen jedoch helfen, sich ein Bild zu machen.

Der Kulturpalast befindet sich ebenfalls nicht weit vom Verlauf der Linie entfernt.

Gesonderte Betrachtung: Der Wilanow-Palast (Beitrag  ) liegt relativ weit von der Warschauer Innenstadt entfernt. Glücklicherweise steht dieser barocke Palast gegenüber der letzten Haltestelle im Süden.

Frequenz

Montag – Freitag

Start: 4:46 Uhr Nord>Süd / 5:38 Süd>Nord

Ende: 22:46 Uhr Nord>Süd / 23:38 Süd>Nord

Während des Nachmittags kursiert der Bus 10 – 12 Minuten. Während dieser Zeit kann man also in Ruhe die Umgebung bestaunen. Lediglich morgens und spätabends verlängern sich die Abstände.

Wochenende und Feiertage

Start: 4:46 Uhr Nord>Süde / 5:38 Uhr Süd>Nord

Ende: 22:46 Uhr Nord>Süd / 23:38 Uhr Süd>Nord

In den Nachmittagsstunden kommt der Bus alle 15 Minunten. Lediglich morgens und spätabends verlängern sich die Abstände.

Dauer

Der Bus benötigt ca. 60 Minuten, um die komplette Strecke abzufahren.

Geschichtlicher Überblick

Die Buslinie wurde schon am 2. Januar 1967 in Gang gesetzt. Damals gab es in Warschau so gut wie keine Touristen, sodass für jene auch keine gesonderte Infrastruktur geschaffen werden musste.

Touristisch wurde der 180er erst am 1. Juli 2000. Seitdem heisst sie auch Warschauer Touristenlinie (poln. Warszawska Linia Turystyczna). 

Öffentliche Verkehrsmittel und Tickets

Wenn Sie mehr über die öffentlichen Verkehrsmitteln in Warschau erfahren möchten, lade ich Sie ein auf meinen Beitrag auf http://www.meinwarschau.com – dort erhalten Sie eine genaue Beschreibung der öffentlichen Verkehrsmittel in Warschau. 

Ein Kommentar zu „Die Touristenlinie 180 in Warschau

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s